Angesagt: Volumenmessung von Framos

01.04.2015

Bildverarbeitungsspezialist Framos hat speziell für die Logistik ein Plug-and-Play Volumenmesssystem entwickelt. Das Volumenlichtgitter (VLG) von Framos Imaging Systems ermöglicht die Erfassung der dreidimensionalen Abmessungen und Volumina von Stückgütern in Echtzeit und damit die nahtlose Integration

Framos GmbH

Angesagt: Volumenmessung von Framos

und automatisierte Nutzung dieser Informationen in unterschiedlichste Intralogistikaufgaben. Die hohe Applikationsvielfalt des VLG ermöglicht z. B. eine verifizierte Warenannahme inklusive exakter Dokumentation, eine optimierte Lagerflächenausnutzung und Einlagerung, die automatische Weiterverarbeitung und Kommissionierung sowie eine ständige Qualitätskontrolle zur Vermeidung von Reklamationen oder Falschauslieferungen.

Wie funktioniert ein Volumenlichtgitter?

Das Volumenlichtgitter besteht aus gegenüberliegenden LED-Leisten, die Sender und Empfänger bilden. Die in regelmäßigen Abständen angeordneten Sender-LED’s schicken Lichtstrahlen, die in der Empfängerleiste auf Fotodioden treffen. Justierbar über eine Schaltstelle wird erkannt, ob und in welcher Intensität das ausgesandte Licht auf der Gegenseite ankommt. Wird ein Teil der Dioden durch ein Objekt blockiert, ist dieser Zustand auslesbar und generiert Konturinformationen, die eine virtuelle Rekonstruktion des Objekts ermöglichen. Die vertikale und horizontale Anordnung der Leisten ermöglicht Höhen- und Breitenmessung sowie durch zusätzliche Bewegungsinformation Dreidimensionalität mit Längenmessung. Damit sind Volumen, Position und Orientierung der sogenannten Bounding Box auf der Fördertechnik abbildbar.

Kontakt:
Framos GmbH
D-82024 Taufkirchen
Tel.: 0 89 / 71 06 67-0
E-Mail: info@framos.com
www.framos.com

Anzeige

weitere Themen

Software und Identsysteme

Illustration

Drucken und Kaffee trinken mit ProLogis

Seine Pflege- und Reinigungsmittel für Kaffeemaschinen liefert lujoClean an Endkunden, den Fachgroßhandel, die Gastronomie und an Hersteller von Espressomaschinen und Kaffeebereitern – versehen mit jeweils individuellen Etiketten. Um die hierfür [...]

Illustration

Kleiderbügel von Siemens mit integriertem RFID-Tag

Mit RFID-Technologie hat die Herbert Kannegiesser GmbH die Fördertechnik seiner Großwäschereianlagen optimiert und die Durchsatzleistung deutlich erhöht. Neue Schreib- und Lesegeräte, maßgeschneiderte Antennen und ein Multiplexer vereinfachen die Abläufe, gestalten [...]

Illustration

Bluhm Systeme: Alle vier Sekunden kommt ein Etikett

Täglich schickt IHLE mehrere Tausend Reifenstapel und Pakete mit Felgen an Autohäuser, Autohändler oder Autozubehör-Unternehmen in ganz Europa. Das entspricht in Spitzenzeiten bis zu 14 Sendungen pro Minute. Das Hochgeschwindigkeits-Druckspendesystem [...]

Illustration

Smarte Sensoren von Leuze für schnelle Shuttles

Mit dem Siegeszug von Shuttle-Lösungen wachsen gleichzeitig die Anforderungen an die Sensorik und Automationskomponenten. Sensoren werden immer kleiner und leistungsfähiger. In Regalbediengeräten sorgen sie für die Feinpositionierung, die sichere Distanz [...]

Anzeige

Suchen

Newsletteranmeldung