Mitwachsende Lagertechnik

04.03.2013

Mit einem neuen Schwerpunkt sorgt Kardex Mlog auf der LogiMAT für Aufmerksamkeit. Der Anbieter von Materialflusssystemen und Hochregallagern setzt in Stuttgart auch auf Fördertechnik und zeigt, wie viel Potenzial in den „Randdisziplinen“ steckt.

Wer Kardex Mlog als Systemanbieter und Hersteller hochwertiger Regalbediengeräte kennt, den überrascht am Stand der Kardex-Gruppe in Halle 1/651 ein Exponat, das modernste Fördertechnik live zeigt. Der ungewohnte Fokus hat gute Gründe: „So wollen wir einmal mehr unter Beweis stellen, dass wir als Generalunternehmer sämtliche Gewerke bis ins Detail beherrschen“, erläutert Geschäftsführer Hans-Jürgen Heitzer das Messekonzept. Vor allem aber lässt sich auch an der Fördertechnik das Konzept der dynamischen, zukunftssicheren Anlage demonstrieren – ein strategischer Ansatz, der sich in allen Lagersystemen der Kardex Mlog zeigt.

Flexible Lagertechnik

Nach dem Grundsatz: „Ein Lager muss zum Bedarf passen – und das nicht nur heute“, plant und errichtet Kardex Mlog Anlagen, die sich flexibel den wechselnden Ansprüchen an Kapazität, Leistung und Ladegut anpassen lassen. Dies spiegelt gerade auch die Fördertechnik wider. So ist die Demo-Förderanlage in ihrer Ausführung nicht nur robust und langlebig, sondern auch ausgesprochen variabel ausgelegt. Beispielsweise ist die dezentrale Antriebstechnik so konzipiert, dass eine Erweiterung flexibel und mit minimalem Installationsaufwand realisiert werden kann.

Halle 1, Stand 651

Mlog Logistics GmbH, D-74196 Neuenstadt,
Tel.: 0 71 39/48 93-0, Fax: 48 93-2 10,
E-Mail: info.mlog@kardex.com, www.kardex-mlog.com

 

Anzeige

weitere Themen

Nachrichten

Rekord-Bilanzergebnis für Knapp

Die Knapp AG kann wieder auf ein Rekordjahr zurückblicken. Der österreichische Intralogistiker mit Sitz in Hart bei Graz steigerte im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/16 den Nettoumsatz um 25 Prozent auf 581,97 [...]

Doppelsieg der Niederlande bei der Amazon Picking Challenge

Bei der Amazon Picking Challenge 2016 in Leipzig hat sich das Team Delft der TU Delft & Delft Robotics sowohl in der Kategorie Stow (Einlagern) als auch in der Kategorie [...]

Illustration

Editorial Materialfluss 6/16: Es kommt darauf an…

Liebe Leserinnen und Leser,
sicherlich haben Sie bereits Ihre Meinung zu der Frage, was den Sinn oder Unsinn, den Erfolg oder Misserfolg der unlängst beendeten einstigen Weltleitmesse der Intralogistik CeMAT betrifft. [...]

Milliardendeal: KION Group kauft Dematic

Die Kion Group AG rückt durch den Kauf des führenden Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung Dematic zur Weltspitze der Anbieter intelligenter Intralogistik-Lösungen auf. Die Kion Group vereinbarte mit durch AEA [...]

Anzeige

Suchen

Newsletteranmeldung